Familiengarten Verein Spitalmatten online

 Willkommen auf unserer Homepage

 
   Für Interessierte
  Zur Startseite
  Infos für Interessierte
  Kontakt
  FGV-Chronik
  Fotos
  Links

 

   Für Mitglieder
  Jahresprogramm
  News
  Unsere Depots
  Der Vorstand
  Pächter-Newsletter

 

 

 
Nachrichten des FGV Spitalmatten:

--

Um unsere Pächterinnen und Pächter vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen, hat der Vorstand des FGV Spitalmatten beschlossen, alle Veranstaltungen in den Depots bis auf weiteres auszusetzen. Der Sonntagsbrunch und das Oktoberfestie, die Halloween Party und das Preisjassen finden nicht statt.

Wir bedauern das sehr und hoffen auf euer Verstandnis.

--

Mulden für Metall und Steine
Samstag, 24. Oktober 2020,
bei den Depots I und II zwischen 9:00 und 14:00 Uhr.

Je Pächter werden bis max. 2 Karretten je Metall- und Stein zur Abfuhr zugelassen. Grössere Mengen müssen von den Pächter selber fachgerecht entsorgt werden.
Wir bitten um Verständnis!

--

Häckseln
Samstag, 31. Oktober 2020,
Beginn 8.30 Uhr beim Depot 1,
ab ca. 09:15 Uhr z'Nünipause im Depot 2,
ab ca. 09:40 Uhr beim Depot 2,
und dann noch um 10:50 Uhr am Breitmattweg.
Um 11:30 Uhr wird das Häckseln beendet!!!

--

Willkommen im Biotop - Ein Tag in der Freizeitgartenanlage in Riehen: Auf was für Menschen trifft man hier und erfüllen sich Schrebergärten-Vorurteile?

Jonas Hirt hat am 29. Juli eine Reportage im Gartenareal Spitalmatten gemacht, die am 15. August 20 in der der Badischen Zeitung veröffentlich wurde. Der Artikel mit dem obigen Titel ist sehr lesenswert und ausgesprochen unterhaltsam. Er kann hier als PDF heruntergeladen und gelesen werden. Einen Link zu weiteren Fotos findet ihr im Online Fotoalbum der Badischen Zeitung.

Viel Spass!

--

Ein neuer Käfer bedroht unsere Gärten

Der Japankäfer Popillia japonica breitet sich seit rund 100 Jahren über die Welt aus. Er frisst Blätter, Blüten und Früchte diverser Kulturpflanzen und Baumarten; als Engerling ernährt er sich von Wurzeln. Er hat bei uns kaum natürliche Feinde und kann erheblichen Schaden anrichten.

2019 wurde der Käfer im Südtessin erstmals in freier Natur nachgewiesen. Es ist damit zu rechnen, dass er sich in der Schweiz weiter ausbreitet. Fachleute des Eidgenössischen Pflanzenschutzdienstes (EPSD) hoffen auf die Mithilfe der Bevölkerung, um neue Befallsherde früh zu entdecken und zu bekämpfen. Denn hat sich der Käfer erst einmal festgesetzt, lässt er sich kaum mehr vollständig los werden.

Wie der Japankäfer aussieht, seht ihr in diesem PDF. Sollten ihr einen in eurem Garten entdecken, meldet das umgehend der Stadtgärtnerei, Telefon 061 267 67 36.

--

Ein neuer Pflanzenvirus bedroht Tomaten- und Paprikapflanzen

Der Jordanvirus, auch bekannt unter dem Namen 'Tomato Brown Rugose Fruit Virus' (ToBRFV), ist 2014 erstmals in Israel aufgetreten. Später kam es unter anderem zu Ausbrüchen in Deutschland, Italien und Grossbritannien. Das Virus befällt Tomaten und Paprikapflanzen und löste bis jetzt vor allem im Tomatenanbau grosse Schäden aus. Befallene Pflanzen zeigen meistens eine mosaikartige Verfärbung an den Blättern und gelbe Flecken auf den Früchten (siehe PDF). Seit Januar 2020 ist das Auftreten des Jordanvirus in der Schweiz melde- und bekämpfungspflichtig.

Bei einem Befallsverdacht wendet euch bitte umgehend an die Stadtgärtnerei, Telefon 061 267 67 36.

--

Jahresbericht 2019 des Präsidenten (Februar 2020, PDF).

--

Im Mai 2020 werden wieder Gartenkontrollen durchgeführt. Beanstandungen
werden der Pächterin/dem Pächter so schnell wie möglich mitgeteilt.

--

Interessieren Sie sich für einen Freizeitgarten? - Info der Stadtgärtnerei

Sehr geehrte Garteninteressenten:
Wenn Sie sich für einen Freizeitgarten interessieren, wenden Sie sich bitte frühzeitig an die Stadtgärtnerei. Die Wartelisten für die verschiedenen Areale sind unterschiedlich lang.

Öffnungszeiten:
Dienstag, Mittwoch und Freitag
08:00 bis 12:00 und 14:00 bis 16:00 Uhr
Telefon +41 61 605 21 08
Email: Stadtgartnerei, Abteilung Freizeitgärten
Website: Stadtgartnerei, Abteilung Freizeitgärten


Bitte beachten Sie:
Die Gartenübernahme direkt von Privat ist NICHT möglich. Gartenvergabe erfolgt ausschliesslich durch die Stadtgärtnerei.

--

Rangliste des Garten-Preisjassen 2019

Kurzbericht zum Preisjassen 2019

--

Versicherungen für Pächter und Vereine

Die extremen Wetterwechsel in den vergangenen Wochen waren oft begleitet von Sturm und Hagel. Die dadurch verursachten Schäden an Garten- und Tomatenhäusern, Zäunen, Bäumen, Biotopen, usw. müssen meist kostspielig repariert oder die beschädigten Objekte sogar ersetzt werden. Da hilft es natürlich, wenn man seinen Garten gegen solche Schäden versichert hat.

Der Schweizer Familiengärtner-Verband hat ein Info-Blatt herausgegeben, das über solche Versicherungen informiert. Durch Klicken auf diesen Link können sie das PDF 'Versicherungen für Pächter und Vereine' auf ihren Computer laden und in Ruhe studieren.

Bei Fragen dazu steht Ihnen unser Vereinspräsident Bernhard (Beni) Rungger gern zur Verfügung.

--

Ein Bericht von den Umgebungsarbeiten 2019 finden Sie hier. Die schweisstreibenden Arbeiten wurden am 18./19. Juli mit dem bewährten Helfer-Team unter der Leitung des Arealchef’s und Jann Urech, Maschinist mit dem Kleinböschungsmäher von der Landschaft Pflegetechnik GmbH, fachgerecht und sehr kompetent ausgeführt. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten!

--

Jahresbericht 2018 des Präsidenten (Februar 2019, PDF).

--

100. Geburtstag von Frau Elisabeth Griessen-Stuber

Geburtstag von Frau Elisabeth Griessen-Stuber

Frau Griessen, unser ältestes Mitglied im FGV Spitalmatten, feierte ihren runden Geburtstag mit Familie und Freunden und freute sich sehr über den Besuch und den schönen Blumenstrauss unseres Präsidenten. Der Vorstand und die Mitglieder des Freizeitgartenvereins wünschen Frau Griessen für ihre Zukunft alles Gute, viel Gesundheit und viele weitere glückliche Stunden in ihrem Garten.

--

Jahresbericht 2017 des Präsidenten (Februar 2018, PDF).

--

Ein Bericht vom Heckenschnitts entlang 'Äussere Baselstrasse' finden Sie hier. Die Arbeiten wurden am Donnerstag, den 08. Februar 2018, vom Pfirter-Landschaftsgärtner aus Pratteln fachgerecht und sehr kompetent ausgeführt.

--

Wichtige Mitteilung zu den Arealschlüsseln

Werte Gartenpächterinnen und Pächter:
Mit dem Pachtvertrag werden den neuen Pächtern 2 Arealschlüssel zur Verfügung gestellt. Weitere Arealschlüssel können in den beiden Vereinslokalen (Depots) gegen einen Kaufpreis von CHF 40.00 pro Schlüssel bezogen werden. Der Verein muss die Schlüssel über die Stadtgärtnerei BS bestellen. Die Schlüsselfirma stellt dies den Vereinen in Rechnung.

Der Vorstand möchte in Erinnerung rufen, dass es sich bei dem eingezogenen Betrag um einen Kaufpreis handelt und nicht um eine Gebühr, welche bei einer Rückgabe wieder zurückgefordert werden kann. Folglich zahlen die Depothalter keine Rückerstattung aus.

Gemäss Vereinsstatuten unter Zif. 5.5 werden den Pächterinnen und Pächtern gegen Bezahlung leihweise Arealschlüssel abgegeben (siehe oben). Bei Auflösung des Pachtvertrages sind diese den neuen Pächtern zu übergeben.

Der Vorstand bittet um Verständnis.

--

Nistkästen für den Gartenrotschwanz
In der PDF-Broschüre, die Sie durch Anklicken des Links lesen können, finden Sie nützliche Tipps zum Aufhängen eines Nistkastens für den Gartenrotschwanz und weitere Informationen über diesen interessanten, schützenswerten Vogel.

Nistkästen können kostenlos bei der Stadtgärtnerei abgeholt werden:
Stadtgärtnerei
Freizeitgärten
Hörnliallee 70
4125 Riehen
Tel.: 061 605 21 07
(Das Büro befindet sich direkt beim Haupteingang zum Friedhof Hörnli)

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 08.00 - 11.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr.

Bitte geben Sie beim Abholen das Freizeitgartenareal und die Nr. der Freizeitgartenparzelle an, wo sie gedenken, den Nistkasten aufzuhängen. Diese Informationen sind für das Projekt "Aktionsplan Gartenrotschwanz Basel-Stadt" sehr hilfreich. So kann erfasst werden, wo sich im Kanton bereits geeignete Brutplätze für diesen selten gewordenen Vogel befinden.

--

75. Jubiläum des FGV Spitalmatten

Cris Crivelli und Beni Rungger   Unser Vereinspräsident Beni Rungger durfte an unserer diesjährigen GV (16. März 2017) im Rahmen unseres Vereinsjubiläums von Cris Crivelli, Regionalvertreter BS des Schweizerischen Familiengärtner-Verbands (SFGV), zwei schöne Geschenke entgegennehmen. Eine Holzuhr findet ein Plätzli im Depot 1; das Bild wird im Depot 2 aufgehängt.

Wir bedanken uns ganz herzlich!


Information der Stadtgärtnerei über Problempflanzen im Garten
(März 2017, PDF).

--

Jahresbericht 2016 des Präsidenten (Januar 2017, PDF).

Der neue Präsident stellt sich vor (März 2016, PDF)

--
 
Folgende Informationen können Sie durch Klicken auf die unteren Links online lesen oder auf die Festplatte ihres Computers laden. Alle Dateien sind im PDF-Format. --

Ein Plan unser Gartenanlage mit den 2 Depots finden Sie hier.

--

In der Vergangenheit ist wiederholt ein Fuchs in unserer Gartenanlage gesehen worden. Aus diesem Anlass finden Sie hier Informationen --

Im Frühsommer 2016 ging die Kraut- und Braunfäule um. Sie finden hier Informationen über diese schwer zu kontrollierende Pilzerkrankung von Tomaten und Kartoffeln.

--

Ein Bericht vom Häckseln am 16. April 2016 finden Sie hier.

--

Stand: 22. Oktober 2020