Familiengarten Verein Spitalmatten online

 Willkommen auf unserer Homepage

 
   Für Interessierte
  Zur Startseite
  Infos für Interessierte
  Kontakt
  Gästebuch
  Fotos
  Links

 

   Für Mitglieder
  Jahresprogramm
  News
  Unsere Depots
  Der Vorstand
  Vorschriften

 

 

 
Nachrichten des FGV Spitalmatten:

Wichtige Mitteilung zu den Arealschlüsseln

Werte Gartenpächterinnen und Pächter:
Mit dem Pachtvertrag werden den neuen Pächtern 2 Arealschlüssel zur Verfügung gestellt. Weitere Arealschlüssel können in den beiden Vereinslokalen (Depots) gegen einen Kaufpreis von CHF 40.00 pro Schlüssel bezogen werden. Der Verein muss die Schlüssel über die Stadtgärtnerei BS bestellen. Die Schlüsselfirma stellt dies den Vereinen in Rechnung.

Der Vorstand möchte in Erinnerung rufen, dass es sich bei dem eingezogenen Betrag um einen Kaufpreis handelt und nicht um eine Gebühr, welche bei einer Rückgabe wieder zurückgefordert werden kann. Folglich zahlen die Depothalter keine Rückerstattung aus.

Gemäss Vereinsstatuten unter Zif. 5.5 werden den Pächterinnen und Pächtern gegen Bezahlung leihweise Arealschlüssel abgegeben (siehe oben). Bei Auflösung des Pachtvertrages sind diese den neuen Pächtern zu übergeben.

Der Vorstand bittet um Verständnis.

--

Häckseln
Samstag, 14. Oktober 2017
Beginn ca. 8.00 Uhr am Breitmattweg,
ab ca. 08:40 Uhr am Depot 2,
ab ca. 09:30 Uhr z'Nünipause im Depot 1,
ab ca. 10:00 Uhr am Biotop,
ab ca. 10:45 Uhr am Depot 1.
Um 11:30 Uhr wird das Häckseln beendet!!!

Mulden für Metall und Steine (siehe auch Aushang)
Samstag, 28. Oktober 2017
09.30 – 14.00 Uhr bei den Depots I und II
Je Pächter werden bis max. 2 Karretten je Metall- und Stein zur Abfuhr zugelassen. Grössere Mengen müssen von den Pächter selber fachgerecht entsorgt werden.
Der Vorstand bittet um Verständnis.

Preisjassen im Depot I (siehe Aushang)
Freitag, 03. November 2017
Anmeldung in den Depots

Im November werden Gartenkontrollen durchgeführt. U.a. müssen
die Abdeckfolien der provisorischen Tomatenhäuser entfernt werden.
Bitte die Gärten winterfest machen!

--

Nistkästen für den Gartenrotschwanz
In der PDF-Broschüre, die Sie durch Anklicken des Links lesen können, finden Sie nützliche Tipps zum Aufhängen eines Nistkastens für den Gartenrotschwanz und weitere Informationen über diesen interessanten, schützenswerten Vogel.

Nistkästen können kostenlos bei der Stadtgärtnerei abgeholt werden:
Stadtgärtnerei
Freizeitgärten
Hörnliallee 70
4125 Riehen
Tel.: 061 605 21 07
(Das Büro befindet sich direkt beim Haupteingang zum Friedhof Hörnli)

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 08.00 - 11.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr.

Bitte geben Sie beim Abholen das Freizeitgartenareal und die Nr. der Freizeitgartenparzelle an, wo sie gedenken, den Nistkasten aufzuhängen. Diese Informationen sind für das Projekt "Aktionsplan Gartenrotschwanz Basel-Stadt" sehr hilfreich. So kann erfasst werden, wo sich im Kanton bereits geeignete Brutplätze für diesen selten gewordenen Vogel befinden.

--

75. Jubiläum des FGV Spitalmatten

Cris Crivelli und Beni Rungger   Unser Vereinspräsident Beni Rungger durfte an unserer diesjährigen GV (16. März 2017) im Rahmen unseres Vereinsjubiläums von Cris Crivelli, Regionalvertreter BS des Schweizerischen Familiengärtner-Verbands (SFGV), zwei schöne Geschenke entgegennehmen. Eine Holzuhr findet ein Plätzli im Depot 1; das Bild wird im Depot 2 aufgehängt.

Wir bedanken uns ganz herzlich!


Information der Stadtgärtnerei über Problempflanzen im Garten
(März 2017, PDF).

--

Jahresbericht 2016 des Präsidenten (Januar 2017, PDF).

Der neue Präsident stellt sich vor (März 2016, PDF)

--
 
Folgende Informationen können Sie durch Klicken auf die unteren Links online lesen oder auf die Festplatte ihres Computers laden. Alle Dateien sind im PDF-Format. --

Ein Plan unser Gartenanlage mit den 2 Depots finden Sie hier.

--

In der Vergangenheit ist wiederholt ein Fuchs in unserer Gartenanlage gesehen worden. Aus diesem Anlass finden Sie hier Informationen --

Im Frühsommer 2016 ging die Kraut- und Braunfäule um. Sie finden hier Informationen über diese schwer zu kontrollierende Pilzerkrankung von Tomaten und Kartoffeln.

--

Ein Bericht vom Häckseln am 16. April 2016 finden Sie hier.

--

Stand: 04. Oktober 2017